Manuel Andrack

Autor - Moderator - Wanderer



Lebenslänglich Fußball

Manuel Andrack - Lebenslänglich Fussball

Lebenslänglich Fußball

Lebenslänglich Fußball ist ein Buch über die großen Gefühle der Fans – es geht um Depression und Hysterie, um Trauer und Treue.

Lebenslänglich Fußball erzählt sehr unterhaltsam von Verlobungen, die wegen dem 1.FC Köln gelöst wurden, vom König der Meckeropas und wie man polyamoröser Fan wird. Andrack redet mit Psychologen und bekloppten Fußball-Anhängern – von Saarbrücken bis Dresden, von Havelse bis München. Überall trifft Andrack auf den Wahnsinn, ein Fan zu sein.

AndrackBlog

Blog von Manuel Andrack

Manuel Andrack bloggt. Andrack bloggt über seine Wanderungen, natürlich bevorzugt in seiner neuen Heimat, dem Saarland. Aber auch in Rheinland-Pfalz, NRW, Österreich, Frankreich und sogar in Hessen. Immer aktuell, immer frisch. immer andrackblog.de

Seit März 2012: www.andrackblog.de


GEO Special – Der Watzmann

geospecial2

Jetzt: Im neuen Heft von GEO SPECIAL: Der Watzmann – Manuel Andrack am Limit! Ein Wanderer geht steil – Zum ersten und zum letzten Mal: Manuel Andrack bezwingt die Watzmann-Ostwand.

Den Artikel hier als PDF lesen.


Vorwort – Schritt für Schritt

Immer wenn es so richtig langweilig wurde auf unseren Wanderungen, haben meine Eltern mit mir „Schritt für Schritt“ gespielt. Stundenlang. „Schritt für Schritt und Mann für Mann, und wer den Schritt nicht halten kann, der ist ein dummer, dummer Eselsmann.“ Wer aus dem Takt geriet, war eben der „Eselsmann“. Späte 1960er, frühe 1970er Jahre, Gender-Korrektheit war noch Zukunftsmusik. Für dieses Buch bin ich auch Schritt für Schritt gegangen, richtiges Wandern war das meistens nicht. Und das soll auch nicht der Anspruch dieses Buches sein. Es ist kein Wanderbuch, sondern eine Art mobiles Geschichtsbuch. Es ist schon allein deswegen kein Wanderbuch, weil die Menschheit seit Erfindung des aufrechten Gangs zwar zu Fuß gegangen ist – gewandert hingegen wurde erst seit dem späten 18. Jahrhundert, als vor allem die englischen und deutschen Romantiker ihre zweckfreie Leidenschaft für die Natur entdeckten. weiter »


Praktische Tipps

Neanderland
Wie ich schon im Haupttext geschrieben habe, kann man durch das Düsseltal bis Schöller und hinauf zur Bundesstraße B7 gehen, indem man sich vor allem an die Markierung des neanderland STEIGS hält. Zwischen Neanderthal Museum und dem Bahnhof Gruiten und zwischen Gruiten-Dorf und der Quarter Horse Ranch folgt man dem X. Der neanderland STEIG ist in gewisser Weise mein Baby, denn in den letzten Jahren durfte ich an der Entwicklung und dem Marketing dieses Weitwanderwegs mitwirken. Der Kreis Mettmann hat sich vor kurzer Zeit in „Neanderland“ umbenannt, und so gibt es einen gleichnamigen, 238 Kilometer langen Weg rund um das Neanderland. Kurioserweise verläuft der neanderland STEIG aber nicht, wie man annehmen könnte, durch das Neandertal im engeren Sinne.
Auf diesem neanderland STEIG sind wir im Stindertal gewandert. Zwischen der B7 und dem Stindertal allerdings gingen wir ohne Markierung und teilweise auch ohne Weg, dafür im Stadtzentrum von Mettmann über sehr viel Asphalt – ein „schöner“ Wanderweg war das nicht. Auch nach Verlassen des Stindertals sind wir über diverse Straßen von Erkrath gegangen und schließlich über einen asphaltierten kombinierten Fuß-Rad-Weg im Düsseltal bis zur Fundstelle des Neandertalers. weiter »

Herzlich willkommen

auf meiner Seite, diese Homepage soll einen Überblick über meine Aktivitäten vermitteln. Termine für Lesungen, öffentliche Wanderungen, Moderationen und TV-Auftritte werden fortlaufend aktualisiert. Außerdem poste ich fleißig auf www.andrackblog.de und wandere durch’s Saarland, Deutschland und die ganze Welt. Und es gibt Hinweise auf neue Projekte: Am 1. August 2017 erscheint meine neues Buch: “Lebenslänglich Fußball. Vom Wahnsinn, ein Fan zu sein.” Lasst Euch überraschen!

Herzliche Grüße, Manuel Andrack


Termine


Galerie

2016-01 2016-03 2016-04 2016-06 2016-08 2016-09 2016-10 2016-11 2016-12

nrw-stiftung-webbanner_200x600-3-verschoben


© Copyright 2008 - 2017 Manuel Andrack.