• Neue Wander-Tipps für die Verkehrsregion Trier
    Schon zum zweiten Mal habe ich für den Verkehrsverbund VRT sechs kurze Wandertouren in der Region zusammengestellt. Ich verspreche erstklassige Wandererlebnisse auf dem Saar-Riesling-Steig, dem Neuer-Burg-Weg, dem Romika-Weg, dem Mosel-Achter und auf einem kurzen Stück des Eifelsteigs.
  • Manuel Andrack, Autor - Moderator - Wanderer - Mein Jahr als Narr
    Mein Jahr als Narr
    Die Bildungsreisenden der Romantik, Wilhelm Meister und der grüne Heinrich beispielsweise, verstanden unter Bildung nicht das Studium der Bücher. Das Herz sollte sich bilden, die Seele, nicht zuletzt der Verstand. In diesem Sinne werde ich mich in meinem närrischen Jahr bilden. Ich möchte Fastnacht, Fasching, Karneval durch Gespräche, Erfahrungen und Selbstversuche erlernen. Obwohl in Köln geboren, schien mir die närrische Zeit in den letzten beiden Jahrzehnten ein finsteres Paralleluniversum zu sein. Mit Anfang dreißig hatte ich nach heftigen Sauf- und Schunkeljahren in Jugend und Studentenzeit geschworen, für immer ins Lager der Karnevals-Flüchtlinge zu wechseln. No more Alaaf anymore. Mit diesem Buch fange ich auch persönlich wieder bei der närrischen Null an. Ein fastnächtliches Lehrjahr. Mein Ziel ist es, das Geheimnis der Narren zu begreifen. Hat es vielleicht etwas mit Heimat zu tun? Oder geht es einfach darum, eine gute Zeit zu haben, Party zu feiern, wir machen durch bis morgen früh und singen bummsfallera? Und was treiben die Narren eigentlich zwischen Aschermittwoch und Elftem im Elften? Entscheidend wird der Blick über den närrischen Tellerrand sein - wie wird in Veitshöchheim, Villach, Venedig, Waldbröl und Rottweil gefeiert?“

 

GEO Special – Der Watzmann

Der Watzmann – Manuel Andrack am Limit! Ein Wanderer geht steil – Zum ersten und zum letzten Mal: Manuel Andrack bezwingt die Watzmann-Ostwand.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Genossenschaft-
liche Allgemeine – Fünf Freunde gründen ein Gasthaus

 

Genossenschaftliche Allgemeine – Hoffentlich
Raiffeisen versichert

 
 
 
 
 
 
 

Genossenschaftliche Allgemeine – Was wären wir
ohne Genossenschaften?

 
 

Juli 2022

10jul7:0018:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Hermannsburg nach CelleIch starte um 7:00 (das wird meine längste Etappe: 37 Kilometer) in Hermannsburg in der Südheide am Café Bacio. 7:00 - 18:00

11jul9:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Celle nach BurgwedelStart ist um 9:00 am Bahnhof von Celle9:00 - 17:00

12jul9:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Burgwedel nach OtternhagenHeute geht es am Schützenverein in der Schützenstraße 24 in Burgwedel los. Um 9:00 Uhr9:00 - 17:00

13jul8:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Otternhagen nach HagenburgStart um 8:00 in Otternhagen (gehört zu Neustadt am Rübenberge) an der Bushaltestelle „Am Berggarten“.8:00 - 17:00

14jul9:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Hagenburg nach Bad NenndorfStart um 9:00 in Hagenburg an der Bushaltestelle „Schützenstraße“.9:00 - 17:00

15jul9:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Bad Nenndorf nach Bad MünderStart um 9:00 in Bad Nenndorf am Minigolfplatz im Kurpark9:00 - 17:00

16jul9:0017:00Wandert mit mir auf dem E1 - Etappe von Bad Münder nach HamelnStart um 9:00 in Bad Münder am Minigolfplatz (Adresse: Am Kurpark 5)9:00 - 17:00

X